Blog

Unsere aktuellen Meldungen

Das BAföG fällt oft nicht so üppig aus, deshalb verdienen sich viele Studenten etwas dazu. Auch Schüler bessern sich gerne ihr Taschengeld mit Minijobs auf. Um steuerlich alles richtig zu machen und vor allem über die nötigen Abgaben Bescheid zu wissen, klären wir Sie auf.

Grundsätzlich stehen die Steuersoftware, die Lohnsteuerhilfe und der Steuerberater zur Auswahl. Für welche Hilfeleistungen zum Thema Steuern und Steuererklärung Sie sich schlussendlich entscheiden sollten Sie gut abwägen.

Egal ob der Wagen des Chefs oder Autos für Mitarbeiter, die Anschaffung jener sollte durchdacht sein. Stellen Sie sich vorab die Frage, ob Leasen oder Kaufen eines Firmenwagens sinnvoller ist. Sicher ist, beide Varianten sind sowohl betriebswirtschaftlich als auch steuerrechtlich relevant.

Vor allem Geringverdiener können sich 2017 über etwas Entlastung im Steuerrecht freuen. Die Bundesregierung will die Bürger mit 6,3 Milliarden Euro in den nächsten beiden Jahren entlasten. 2017 spüren die Steuerzahler bereits etwas.

Vorweg, jedes bilanzierende Unternehmen muss eine Inventur durchführen. Aber die Art der Inventarzählung kann variieren.

Stress und Hektik sind keine guten Ratgeber. Gemeinsam arbeiten wir schon an Ihren Steuerunterlagen, da meistern wir auch anstehende Betriebsprüfungen. Sie können davon ausgehen das eine Betriebsprüfung alle Unternehmen in regelmäßigen Abständen treffen wird. Wir sprechen über die Pflichten, die Ihnen im Falle des Falles abverlangt werden und klären auf, was der Betriebsprüfer für Möglichkeiten hat.

Silvester steht noch nicht ganz vor der Tür. Dennoch bereiten sich viele Unternehmer auf den steuerlichen Jahresabschluss vor. Beim Shoppen werden die Kunden oft auf geänderte Geschäftszeiten hingewiesen. „Wegen Inventur geschlossen“. Wir klären, was bei einer Inventur passiert und vor allem wer dazu verpflichtet ist.

Ein harmloses Wort „Aufbewahrungsfrist“. Und doch kann so viel davon abhängen. Führen Sie von Anfang an ein sauberes, geordnetes Archiv. Über Jahre sammeln sich in Unternehmen Berge an Steuerunterlagen an. In vollgestopften Räumen, die man für andere Zwecke nutzen wollte, finden sich Hunderte von Aktenordner wieder.

Steuerberatungskosten absetzen. Fakt ist, Sie können Ihre Steuerberatungskosten in voller Höhe absetzen. Allerdings müssen einige Details beachtet werden. Ihr Steuerberater muss sich an die Kostenregelung aus der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) halten und Ihre Beratung ist nur dann absetzbar, wenn sie beruflich veranlasst ist.

Ab wann und warum brauche ich einen Steuerberater?

Vor dieser Frage steht nahezu jeder Mensch irgendwann im Leben. Das Steuersystem ist nicht nur in Deutschland sehr komplex und kurzlebig. Ständig gibt es neue Regelungen, die zu beachten sind. Warum Geld verschenken, wenn es auch anders geht.

Sie schenken uns Ihr Vertauen, wir werden Sie nicht enttäuschen. Entscheiden Sie sich für einen passenden Partner in Sachen Steuern und sie gehen definitiv auf Nummer Sicher.